• madamedamm

Partnerlook

Ist ja süß! Alle im selben Pullover. Das ist sehr süß, ja, das finde ich auch. Aber vor aller Süßigkeit ist es vor allem eines: verdammt praktisch!

Vier Paar Kinderschuhe im Flur
Vier Paar Schuhe, keine Frage

Ich liebe Partnerlook. Auch wenn es irgendwie nicht cool ist und ich mir das mit meinem Mann weniger vorstellen kann, dass wir uns wie meine Eltern in Unisex-Wetterjacken Hand in Hand zu einem abendlichen Spaziergang aufmachen. So sehr ich das Bild meiner Eltern auch liebe!


Glück in vier Pullovern


Meine Kinder aber in denselben Pullovern zu sehen, macht mich glücklich. Besonders glücklich, wenn ich sie in dem Moment betrachte, in dem sie frisch hineingeschlüpft sind und ich tatsächlich für alle die passende Größe im Schrank hatte. Völlig bescheuert, wenn ich bedenke, dass man Kinder nicht über einen Kamm scheren soll, sie sich ganz individuell entwickeln dürfen sollen, und ich ja will, dass sie ihren eigenen Geschmack finden und pflegen. Aber hey: Ist es am Ende nicht einfach nur ein Pullover? Viermal derselbe Pullover genau genommen? Vielleicht sogar ein hübscher?


In unserem Fall ist es in der Regel dreimal derselbe und einmal ein anderer, weil… eine meiner Töchter schert trotz all meiner Bemühungen immer aus und zieht partout was anderes an.


Aus mehr als optischen Gründen


Dass meine Kinder dieselben Schuhe tragen, an Festtagen denselben Pullover oder auf Reisen dieselbe Farbe, hat aber nur vordergründig etwas mit Optik zu tun. Vielmehr ist es für mich irre praktisch. Ein Wetter, ein Schuh. Ein Anlass, ein Pullover. Für mich erleichtert es den Alltag enorm, wenn ich weniger Entscheidungen zu treffen habe.

Draußen ist es doch nochmal nass und kalt? Die braunen Pullover.

Plötzlich ganz freundlich? Die T-Shirts mit den Streifen.

Auf Reisen? Hellblau für alle. Zur Übersicht und Wiedererkennung auf die Ferne.


Partnerlook ist meine Methode, um das Maß der zu treffenden Entscheidungen auf ein Minimum zu reduzieren. Eine Frage, eine Lösung - für alle. Spätestens mit der einsetzenden Pubertät werden meine Kinder das nicht mehr mitmachen. Aber da hoffe ich jetzt einfach mal, dass sie bis dahin auf eigene Verantwortung frieren und nicht mehr so leicht verloren gehen in den Abflughallen dieser Welt oder an überfüllten Bahnsteigen…

93 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nur Mut zum Nein