• madamedamm

Das bessere Hörspiel


Kleinkind schreit

Als madamedamm schreibe ich. Am liebsten frei von der Hand aus meinem Alltag mit vier Kindern. Mit jedem Tag kommen neue Mama-Mut-Häppchen hinzu. Aber ist der Mama-Alltag nicht eigentlich das viel bessere Hörspiel?


„Ein Hörspiel ist eine Geschichte, die von mehreren Sprechern erzählt wird,“ klärt mich meine Kollegin Julia von Der Märchen-Podcast auf. Sie muss es wissen. Schließlich ist sie im echten Leben Schauspielerin und damit nah dran am Hörspiel mit ihrer Kunst.


Sechs Sprecher stereo nonstop


Prima! Ich müsste also nichts weiter tun, als das Mikrofon laufen zu lassen. Wie in den meisten Haushalten, in denen Kinder leben, reden bei uns ständig alle gleichzeitig. Du als meine Hörerin hättest also sofort ganz wunderbar vor Augen, was sich da bei uns zuhause gerade alles tut. Ohne mein Zutun ergäbe sich das bunte Bild vom Chaos wie von selbst. Authentisch wär’s noch dazu, weil einfach nur ehrlich und wahr.


Aber hör' dir das mal an! Mama-Alltag hast du selbst zu Genüge um die Ohren. Da braucht’s gewiss nicht noch den von mir on top.


Meine Nerven! Deine Nerven!


Wäre ein Hörbuch vielleicht nervenfreundlicher? Da spräche zumindest immer nur eine. Bräuchte es allerdings ein ganzes Buch zu. Da bleibe ich gerne erstmal bei meinen Häppchen. Die sind alltagskompatibler in der Produktion.


„Beim Podcast handelt es sich in der Regel um eine Unterhaltung zwischen zwei Personen zu einem oder auch wechselnden Themen“, erklärt mir Denise von Die kleine schwarze Chaos-Praxis. Sie ist ein wahrer Sprudeltopf der Ideen, erzählt Geschichten in jeder erdenklichen Form. Wie Julia steht Denise hauptberuflich vor der Kamera, klemmt nebenher aber mindestens so motiviert am Mikrofon, schreibt, singt, coacht, meditiert und tanzt auch noch dazu.


Der Podcast also als Format für Mama-Alltag mundgerecht?


Ja! Denn da quatscht uns keiner rein. Ich pegele den Grad der Nervigkeit auf ein erträgliches Maß herunter und entführe Dich in ein stilles Kämmerlein. Das Gästeklo. In unserem Haushalt ist das der einzige Raum, zu dem ein Schlüssel existiert. Dann passe ich das Format Podcast noch ein wenig für uns an. Damit es gemütlich bleibt, hol ich uns gar nicht erst einen Gast aufs Klo. Ich führe mein Gespräch lieber allein mit Dir. Tut mir gut - und Dir.


Aber… Darf ich das jetzt einfach so? Dich entführen, Dir was erzählen, Dich unterhalten ohne auch nur das leiseste Versprechen auf einen megakrassen Mama-Hack oder wenigstens einen kleinen leisen Tipp, der das Leben mit Kindern leichter macht?


Leben leicht gelacht


Den Großteil meines Berufslebens habe ich in einem der führenden Ratgeberverlage gearbeitet. Ich kann ein Lied singen von Qualitätsansprüchen und der immerwährenden Schaffung von Nutzwerten für Leserinnen. Trotzdem gibt es hier nichts davon. Weder den ultimativen Mama-Hack, noch Tipps und Tricks rund ums Wäschefalten, Erziehen oder Arbeiten mit Kindern. Davon hat's da draußen genug und ich bin überzeugt: Einmal laut lachen hilft im Mama-Leben mehr als die tausend bestgemeinten Tipps!

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mutterns Zeitkapsel

Kümmerkarussell

Nur Mut zum Nein