• madamedamm

Guter Dreh an schlechten Tagen

Manchmal frage ich mich am Ende eines Tages: Was war das denn schon wieder für ein Tag? Im Mama-Alltag gibt es die guten Tage. Es gibt die schlechten Tage. Und es gibt ganz, ganz viele Tage dazwischen.


madamedamm sitzt mit Laptop auf Sandkasten
Zugegeben: Manche Tage sind schwerer ins Herz zu schließen als andere

Ob diese Zwischentage gut sind oder nicht, lässt sich nicht leicht sagen. Meist sind diese Tage nämlich voll von allem. Die sind ja nicht einfach so gut oder schlecht. Die sind ja immer irgendwie irgendwas dazwischen. So ein Tag im Leben mit Kindern hat so viele Abstufungen wie Schattierungen, Nuancen, Farben, Formen, Funktionen, Freuden und Fallen.


Wie ein Nasenzwicker im Sommerhimmel


Und dann wechselt das noch so schnell zwischen all diesen Ausprägungen! Mit unmittelbarer Auswirkung auf deinen Gemütsszustand. Gerade fühlst du dich frisch und frei, schwebst fröhlich durch die Lüfte wie ein Nasenzwicker im Sommerhimmel, und im nächsten Moment klatscht dich ein plötzlicher Regenguss mit voller Wucht auf den nassen Teer. Da musst du dich dann erstmal wieder berappeln. Manchmal berappelst du dich auch nicht, sondern drehst ehe du dich versiehst auch schon am nächstbesten Kinderwagenrad.


Jeder Tag hat was Gutes


An manchen Tagen klopfe ich mir stolz auf die Schulter und lobe mich. Was habe ich da wieder geschafft?! Andere Tage lassen mich ratlos zurück. Um irgendwie klarzukommen mit seltsamem Zwischentagen, sortiere ich mir für sie am Abend ein paar gute Sachen zurecht. Sachen, die an vermeintlich schlechten Tagen doch irgendwie gutgetan haben. Zugegeben: Manchmal sind das winzig kleine Schnipsel meines Tages. Aber ganz sicher habe ich auch am schlechtesten Tag über irgendeine kleine Sache gelacht. Vielleicht habe ich auch über etwas gestaunt. Oder etwas schöne geplant. Womöglich habe ich auch mal geweint. Aber auch das kann so manchen Tag retten!


Mit ein paar kleinen Sachen kriegt selbst der schlechteste Tag am Abend noch die Chance auf einen guten Dreh. Wenn nicht, war’s echt ein Scheißtag! Auch die gibt’s. Die sollen’s dann aber bitte bleiben.


Wenn du lieber hörst als liest, findest du "Mama-Mut to go" auch bei Spotify, Apple Podcasts, AudioNow & überall, wo du sonst so Podcasts hörst! Hier geht's zum Mini-Podcast...

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen